Die Flötistin Irina Hofmann und der Pianist Norbert Henß spielen Werke der Belle Epoque von Paris bis Moskau und zeichenen ein musikalisches Portrait einer Epoche voller Widersprüche, im Spannungsfeld zwischen Fortschritt und sozialem Elend. Anmeldung über www.kulturkirche-giessen.de