Montag, 20. Mai 2019
Thema der Woche | 12. April 2018

Study Skills

So geht Studieren viel besser – Foto: Felix Wesch

Die Philipps-Universität bietet zahlreiche Workshops an, die das Studieren von Anfang an leichter machen. So veranstalten kooperierende Einrichtungen des Dezernats für Studium und Lehre in jedem Semester Study Skills-Workshops. Im Programm sind Themen wie Umgang mit Aufschiebeverhalten, Prüfungsangst, Kommunikationskompetenz, wissenschaftliches Schreiben, Schreibblockaden, Formatieren wissenschaftlicher Arbeiten, Lern- und Lesetechniken im Studium, Zeitmanagement, Stressmanagement.

Die Angebote helfen, das Studieren zu optimieren oder Schwierigkeiten zu überwinden. (Infos unter www.uni-marburg.de/de/studium/service/zas/studyskillsworkshops-1).

Alle Kurse sind didaktisch so aufgebaut, so dass am Ende des Tages in einer Bilanz klar wird, was man "mitgenommen" hat und wie die weiteren Um­setz­ungs­schritte im Studienalltag aussehen.

Mit der Eröffnung der neuen Universitätsbibliothek baut auch die Schreib­werkstatt ihr Angebot aus. Schon ab dem 23.4. startet der erste Workshop im neuen Gebäude, der insbesondere Studienanfängern den Einstieg in das Lesen wissen­schaftlicher Texte erleichtern kann. Das Lesepensum ist im Studium doch erheblich größer als in der Schule. Hier wird die Kompetenz trainiert, wissen­schaft­liche Texte strukturiert zu lesen, Ziele für das Lesen festzulegen und sich für eine geeignete Lesestrategie zu entscheiden. Das spart den großen Frust, der sich erfahrungsgemäß gleich zu Beginn eines Studiums angesichts langer Literaturempfehlungen der Professoren einstellen mag.

Im Workshop zu den "7 Techniken, um Ihre Leistungen im Studium zu ver­bes­sern" geht es nicht um Tricks, sondern um wissenschaftlich erwiesene Me­tho­den, wie die Konzentrationsfähigkeit, das Erinnerungsvermögen und die Lern­leistung gesteigert werden kann. Vermittelt wird dabei, wie unser Gedächtnis funktioniert und wie sich Informationen auch langfristig speichern und abrufen lassen.

Andere Workshops beschäftigen sich etwa mit den sinnvollen Abläufen beim Schreiben einer Hausarbeit, wie man eine Idee dazu entwickelt, sich in der Schreibphase gut organisiert, die Arbeit strukturiert und schließlich auch lesbar formatiert.

Die Angebote der Schreibwerkstatt gehen noch weiter und umfassen auch ganz zeitgemäß sogenannte Coffee Lectures (Infos unter www.uni-marburg.de/bis/service/infokom/coffeelecture), die in nur 15 Minuten kompakt aufbereitete Informationen enthalten. Auch individuelle Schreibberatung in der "Hausarbeiten-Sprechstunde" ist möglich.

pe/kro

Tipp des Tages

Max Goldt

Foto: Axel
Martens
"Dass Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder gute Mensch zwischen Passau und Flensburg. Dass es aber, liest man genau, zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, dass es wahre Wunder an Eleganz und Poesie enthält und dass sich hinter seinen trügerischen Gedanken­fluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind. Max Goldt gehört gelesen, gerühmt und ausgezeichnet." (Daniel Kehlmann). Ersteres tut der Meister persönlich am
Mo 20.5. | 20 Uhr | Marburg | Waggonhalle
 
Tipp der Woche

Axel Hacke

Foto: Thomas
Dashuber
Hacke liest – aber was liest er denn? Man weiß es nicht. Jede Hacke-Lesung ist ein bisschen anders als alle anderen: eine kleine Wundertüte. Klar ist, dass er aus seinem neuesten und sehr aktuellen Buch liest. Aber dann? Einige seiner legendären Kolumnen aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung? Ein, zwei Kapitel über Oberst von Huhn und seine irr-poetische Speisekarten-Sammlung aus der ganzen Welt? Oder eine kleine Hitparade der schönsten Missverständnisse aus der Wumbaba-Trilogie? Sicher ist am Ende nur jener Rat, den der Nord­deut­sche Rundfunk dem Publikum gibt: "Wenn er eine öffentliche Lesung macht, pflegen sich seine Zuhörer mit Taschentüchern auszustatten, weil sie wissen, dass die Lachtränen laufen werden."
Do 23.5. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.