Montag, 18. März 2019
Editorial | 14. März 2019

Frühlingsvergnügen

Es wird ... – Foto: Pixabay

Eintauchen in Bilderwelten: Mit den Marburger Fototagen steht am Wochen­ende der Höhepunkt von Marburgs erstem Fotofestival mit rund 30 Ver­an­stal­tungen im ganzen Kreis an.

Das ist aber nur ein kleiner Teil im hiesigen Kulturangebot im Wonnemonat März. Beim MaNo-Musikfestival spielen 71 Marburger Bands und elf Bands aus Marburgs Partnerstädten in 16 Marburger Clubs. Und exakt an Frühlingsanfang startet schließlich der Literaturfrühling im Landkreis, der Literaten zu Lesungen an außergewöhnlichen Orten einlädt. Da kommt Wladimir Kaminer nach Stadt­allen­dorf, Kabarettist Piet Glocke liest in Dautphetal, Lilli Beck im Güterbahnhof in Fronhausen und Alexandra Friedmann in der ehemaligen Synagoge in Wetter.

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem kulturellen Frühling in Mittelhessen, mehr im Veranstaltungskalender auf dieser Seite.

Georg Kronenberg

Aktuelles Heft
Kulturtipps 2019
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den gewünschten Hefttitel.
 
Tipp des Tages

Green Book

© Entertainment
One
USA 1962: Dr. Don Shirley ist schwarz, ein begnadeter klassischer Pianist und geht auf eine Tournee, die ihn aus dem ver­hält­nis­mäßig auf­ge­klärten und to­le­ranten New York bis in die ameri­ka­nischen Süd­staaten führt. Als Fahrer engagiert er den Italo-Amerikaner Tony. Film von Peter Farrelly.
Mo 18.3. | 20.15 Uhr | Marburg | Cineplex
 
Tipp der Woche

Eliza Rickman

Foto: Q
Aus dem sonnigen Los Angeles kommt Eliza Rickman, eine akustische Performerin, deren Auftrittee ebenso skurril wie charmant und intim sind. "Die Stimme der Songwriterin hat die Kraft, das kleinste Korn der Traurigkeit zu halten und einen Hauch von ersehnter Unschuld mit ihren Texten zu binden", heißt es poetisch. "Es gibt immer auch einen Hauch von Bedrohung und von Gewalt, die Eliza Rickmans Stimme heimsuchen, egal in welchem Register sie sich befindet. Ihre Anwesenheit auf der Bühne – ob sie nun Blumen im Haar trägt oder ausgestopfte Vögel; ob sie nun ein Spielzeugklavier oder einen Flügel spielt – ist eine einhüllende, sanfte Dunkel­heit, der man nicht ent­kommen kann – und vielleicht auch nicht will." – Schön.
Mi 20.3. | 21 Uhr | Marburg | Q
 
Live – Kommende Highlights

Itamar Borochov

Foto: Jaka
Vinsek
Als Spross einer musikalischen Familie und aufgewachsen in der jüdisch, christlich sowie muslimisch geprägten Stadt Jaffa hat der Ausnahme-Trompeter Itamar Borochov nie einen Hehl um die Viel­fältigkeit seiner Einflüsse gemacht. Nach dem exzellenten Album "Boomerang" aus dem Jahr 2016, das Kritiker welt­weit begeisterte, zeigt Itamar Borochov auch auf seinem neuen Album "Blue Nights", dass er ein erfahrenes Händchen als Arrangeur und Melodien­schreiber hat, für den Spiritualität eine große Rolle spielt.
Fr 22.3. | 20 Uhr | Wetzlar | Ernst-Leitz-Saal
Freikartenverlosung: Fr 15.3. | 16 Uhr | Tel. 06421/684443
 

Carroussel

Foto: Christian
Vernier
"Filigrane", das vierte Werk des französisch-schweizerischen Duos Carrousel, besticht durch Originalität, Vielfältigkeit und wun­der­volle Melodien. Den Draht zum Pu­bli­kum hat Carroussel auf über 500 Konzerten geknüpft. Ge­mein­sam mit ihrer bestens ein­ge­spielten Band hat sich das Duo quer durch Europa gespielt und auch im Kaukasus und in Asien schon live begeistert. Ihr direkter Charme und die französische Lässigkeit sind die besten Botschafter ihrer Musik, die durch ihre Eingängigkeit und die beiden Stimmen von Sophie Burande und Léonard Gogniat auffällt.
Sa 6.4. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
Freikartenverlosung: Fr 22.3. | 16 Uhr | Tel. 06421/684443