Bakad Kapelye – 11.10.2104 +++ Purple – 15.11.2104 +++ Tickets jetzt sichern!
Sonntag, 21. September 2014
Editorial

Draußen & drinnen

Kurz vor Herbstanfang ist der Sommer zu­rück­gekehrt. Warme Luft aus dem Mittelmeer heizt Hessen auf. Also nix wie raus. Da lockt am Edersee etwa eine Spurensuche im mittel­hessischen Atlantis. Denn immer im Herbst, wenn der See wegen des sinkenden Pegel­standes im oberen Teil zu einem schmalen Flüsschen schrumpft, tauchen Reste der vor 100 Jahren in dem Stausee ver­schwun­denen Dörfer wieder auf. Zum runden Jubiläum der Eder­tal­sperre ... – Foto: Fredrik ArffMehr >>
 
 
Thema der Woche

Mission Wasser

"Viva con Agua" – Wenn aus Engagement Trinkwasser wird Mehr >>
Umfrage

Wohnungsnot?

Das Wintersemester 2014/15 steht vor der Tür: Tausende Studienanfänger sind auf der Suche nach einer neuen Wohnung, allein in Gießen stehen auf der Warteliste für die Wohnheimplätze über 1300 Anwärter. Es zeichnet sich ein Mangel an bezahlbarem ... – Zur Umfrage >>
 
 
 
Marburg

Kleine Forscher

Die Kindertagesstätte (Kita) "Auf der Weide" ist von der gemeinnützigen Stiftung "Haus der kleinen Forscher" mit dem gleichnamigen Preis ausgezeichnet worden. Damit hat eine weitere Kita der Universitätsstadt Marburg diese ... – Foto: Jonas Becker, Universitätsstadt Marburg – Mehr >>
 
Gießen

25.000 am Lahnfenster

Seit der Eröffnung des Lahnfensters am Pfingstmontag reißt der Besucherstrom nicht ab. Über 25.000 Menschen haben in den letzten Wochen und Monaten den Weg an die Klinkelsche Mühle in Gießen gefunden, um einen Blick in die Unterwasserwelt des ... – Foto: RP – Mehr >>
 
Marburg

Herbstmarkt

Kunsthandwerk aus der Region steht beim Herbstmarkt im Stadtwald am Samstag, 27. September, im Mittelpunkt. Über 20 Aussteller zeigen hochwertiges Kunsthandwerk aller Facetten, darunter Webkunst, Fotokunst, Handwerkskunst aus Ton, Glas, Holz, Metall oder Stein. Es ... Mehr >>
 
Gießen

Hochwasserrisiko-Management

Erstmals wurde jetzt im Auftrag des Gießener Regierungspräsidiums (RP) ein Hochwasserrisikomanagementplan für die Lahn erstellt. Er liegt vom 15. September bis zum 15. Oktober öffentlich aus und kann in der RP-Umweltabteilung zu den üblichen ... Mehr >>
 
Marburg

Neues vhs-Programm

Das neue Programm der Volkshochschule (vhs) Marburg mit rund 500 Kursen und Veranstaltungen liegt vor. Offizieller Beginn für das Semester ist der 22. September, Anmeldungen sind ab sofort möglich. In dem Wissen, dass Sprache ein Schlüssel der Integration ... Mehr >>
 
Gießen

Gute Lebensmittel

Die Sicherheit unserer Lebensmittel wäre ohne die Arbeit der Lebensmittelchemiker nicht zu gewährleisten. Der 43. Deutsche Lebensmittelchemikertag vom 22. bis 24. September in Gießen informiert über die neuesten Forschungsergebnisse und Analyseverfahren ... – Foto: KFM / PixelioMehr >>
 
Marburg

Mitmachen: Jugendkulturpreis

Am 11. November findet an der Georg-Büchner Schule in Stadtallendorf die Endausscheidung des Jugendkulturpreises 2014 statt. Bis zum 25. September können dafür noch Bewerbungen bei der Geschäftsstelle des Kreisjugend­parlaments Marburg-Biedenkopf ... Mehr >>
 
Gießen

Jugendbildungswerk-Programm

Ab sofort ist das neue Herbst-Winter-Programm des Jugendbildungswerkes der Stadt Gießen mit vielen attraktiven Angeboten für Jugendliche und junge Erwachsene erhältlich. Das Programm kann online unter ... Mehr >>
Tipp des Tages

Arasta Bazar

Sie haben ihre eigene BalFolk-Musikwelt erschaffen. Aber wie machen Arasta Bazar das? Vielleicht durch die ungewöhnliche Besetzung mit Geige, Gitarre/Saz und Perkussion? Oder das rhythmisch klare Zusammenspiel, das die Töne der verschiedenen Instrumente zu neuen Klängen verschmelzen lässt? Oder sind es die Ideen, die Arrangements, die eigenen Melodien, die Freude am Ausprobieren? Es ist neu und manchmal experimentell – mancher Bretone könnte bei ihrem "kastar cardiaque" schon recht nah an einen Herzanfall kommen. Aber spätestens die heilenden Kräfte der nächsten Mazurka würden auch ihn versöhnen ... Hypnotisch perkussiver Trance-Folk am
So 21.9. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
 
Noch 292 Tage bis zum Stadtfest
3 Tage Marburg 2015
 
Tipp der Woche

Germein Sisters

Nach zwei inter­nation­alen Tourneen haben die Germein Sisters sowohl auf der nationalen, als auch internationalen Bühne bewundernswerte Kritiken ge­erntet, ihre eingängigen Melodien verzaubern weltweit ihre Zuhörer. Die Geschwister Georgia, Ella und Clara Germein stammen aus einer musi­kalischen Familie. Zuhause in Adelaide Hills im Buschland Süd­aus­traliens leben sie auf einer Farm ge­mein­sam mit ihren Eltern, der Vater ist Jazz-Musiker, und ihrem Bruder, ebenfalls Sänger und Musiker. Georgia, die Lead-Sängerin, spielt Klavier und Gitarre und schreibt ihre Lieder mit viel Leidenschaft. Clara spielt Schlagzeug und Gitarre, und Ella Bass sowie elektrisches Cello, das ein reiches musikalisches Gewebe um Georgias komplexen Melodien spinnt – getoppt durch die wunderschönen ge­schwis­ter­lichen Stimmen.
Do 25.9. | 20 Uhr | Wetzlar | Franzis
 
Live – Kommende Highlights

Foto: Wesenberg
Helge Lien Trio

Das mehrfach ausgezeichnete norwegische Helge Lien Trio hat in den letzten Jahren einen völlig eigenständigen und unverkennbar nordischen Trio-Stil entwickelt. Atmosphärisch dichte Songs, einerseits reflexiv und experimentell, andererseits verspielt und groovig – von Klassik bis Jazz und von Folk bis hin zu Progressive Rock.
Di 23.9. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
 

Bakad Kapelye

In ihrem bunten Programm nimmt die Bakad Kapelye das Publikum mit auf eine Reise durch die Welt der jiddischen Melodien, vorbei an liebes­schweren ungarischen Pflaumen­blüten, spanischen Tangos und allerlei mehr aus dem Repertoire der fahrenden Völker rund um den Balkan. In ideenreichen Arrangements präsentieren die Gießener Musiker Entdeckergeist und Experi­mentier­freude. Titel aus der ost­euro­päische Folklore, dem Balkan und Klezmer, mit Gesang, Violine, Saxophon und Klarinette, Akkordeon, Bass und Schlagzeug stilvoll vorgetragen, sind die Spezialitäten des jungen Quintetts.
Sa 11.10. | 21 Uhr | Marburg | Knubbel
Freikartenverlosung: Fr 26.9. | 16 Uhr | Tel. 06421/684443
 

Bembers

Bembers hat die Schnauze voll von irgendwelchen Tabuthemen und hohlem Rumgelaber wie es uns jeden Tag auf's Neue verkauft wird. Ihm ist nichts heilig und ein verbaler Schlag unter die Gürtellinie hat noch Keinem geschadet. Warmduscher, Sockenbügler und andere Weicheier haben bei ihm Sendepause. Schluss mit Perwoll gespültem Trallala – jetzt gibt's voll auf die Fresse! Fränkisch derb – der Rock'n'Roll ist sein Motor und der stampft mit Vollgas in die unbenutzten Gehirnwindungen.
Sa 18.10. | 20 Uhr | Marburg | Waggonhalle
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2014
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.