Sonntag, 28. Mai 2017
Editorial

Es liegt was

... in der Luft, und es liegt was auf dem Boden. In der Luft des Frühlings holder, belebender Blick. Auf dem Boden der Müll. Und zwar dort, wo er nicht hingehört. Die Hinter­lassen­schaften nächtlicher Grill­parties an der Lahn und die Fährten trinkfreudiger Flaschen­bier­ab­pumper in der Stadt sind nicht zu ignorieren. Auf den Ufer­wiesen türmen sich nach einem lauen Nächtchen Plastik­becher, Papp­teller und Einweg­grills zuhauf. Auf den Gehwegen ... – Foto: Georg KronenbergMehr >>
 
 
Thema der Woche

Verkehr bleibt eine Sollbruchstelle

Marburgs neue Stadtregierung – und ein Blick zurück – Foto: kroMehr >>
Umfrage

Gute Studienbedingungen?

Wie sieht es zum Start des Sommersemesters mit den Studienbedingungen aus. Ist die Qualität der Lehre und die Betreuung der Studenten an der Marburger Uni trotz der anhaltend hohen Studierendenzahlen gut? Wo gibt es Defizite? ... – Zur Umfrage >>
 
 
 
Marburg

Kinder- und Jugendparlament konstituiert

6.500 Mädchen und Jungen waren im März aufgerufen, das elfte Marburger Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) zu wählen. Jetzt hat sich die Vertretung der Sechs- bis 18-Jährigen bei einer Sitzung in der Aula der Kaufmännischen Schulen ... – Foto: Stadt Marburg, Heiko Krause – Mehr >>
 
Marburg

Neuer GeWoBau-Chef

Marburgs Bauamtsleiter Jürgen Rausch soll 2018 neuer Chef der GeWoBau Marburg werden. Oberbürgermeister Thomas Spies hat Rausch dem GeWoBau-Aufsichtsrat als Nachfolger von des bisherigen Geschäftsführers Bernd Schulte vor­ge­schla­gen, der in Ruhestand ... Mehr >>
 
Marburg

Personennahverkehr im Kreis

Auf der Online-Beteiligungsplattform des Landkreises Marburg-Biedenkopf www.mein-marburg-biedenkopf.de können Bürger bis zum 5. Juni 2017 ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge für den öffentlichen Personen­nah­verkehr geben. Ziel ist die ... Mehr >>
 
Marburg

Mobilitätszentrale zieht um

Die Stadtwerke Marburg weisen darauf hin, dass die Mobilitätszentrale, aufgrund ihres Umzugs in neue Räumlichkeiten in der Weidenhäuser Straße 7 (ehemals Sparkasse Marburg-Biedenkopf), am Freitag, 26. Mai, geschlossen ist. Ab Montag, 29. Mai ... Mehr >>
 
Marburg

20 Jahre Solarstrom

1997 ist auf dem Dach der Emil-von-Behring-Schule die seinerzeit größte Photovoltaikanlage in der Universitätsstadt Marburg in Betrieb genommen worden. Bürgermeister Franz Kahle gratulierte im Rahmen einer Feierstunde in der Mediathek der Schule zum ... Mehr >>
 
Marburg

Zwei Millionen Mitglieder

Mehr als ein Drittel aller Hessen gehört einem im Landes­sport­bund organisierten Sportverein an: Genau 2.081.800 Mitgliedschaften melden die 7.674 Mitgliedsvereine. "Wir sind stolz, weiterhin die mitgliederstärkste Bürgerbewegung in unserem Land zu sein ... Mehr >>
Tipp des Tages

Foto: KFZ
LyraDanz

Streichpsalter? Eher aus der retro-mittelalterlichen Musik für betuliche Melodien bekannt, erscheint er unter den Händen von Caterina Sangineto förmlich zu explodieren. Aber es wäre wirklich schade, die Band LyraDanz auf diese eine Sache zu reduzieren. Da ist zum Beispiel das ungewöhnlich dynamisch und rhythmische Harfenspiel von Adriano Sangineto. Er hat gleich zwei Harfen dabei, um immer die passende Klangfarbe wählen zu können. Der Gitarrist Jacopo Ventura bringt seine Rumba-, Flamenco-, Manouche- und Jazz-Erfahrungen ein – Vielfalt ist ein wesentliches Element dieser Bal Folk Combo. Insgesamt eine vielfältige, unkonventionelle Band, die ungewöhnliche Klänge ins Neo-Trad-Genre bringt.
So 28.5. | 20 Uhr | Marburg | KFZ
 
Noch 40 Tage bis zum Stadtfest
3 Tage Marburg 2017
 
Tipp der Woche

Foto: Sebastian
Niehoff
Bodo Wartke

Der Gentleman-Entertainer am Flügel meldet sich zurück!: Mit seinem fünften Klavier­kabarett­programm "Was, wenn doch?" bezeugt Bodo Wartke, dass es möglich ist, seiner Bühnen­kunst treu zu bleiben und zugleich für neue Begegnungen und Einflüsse offen zu sein. Das bedeutet mitreißendes Klavier­kabarett in Reimkultur ebenso wie verblüffende Denkanstöße beim augenzwinkernden Blick auf unser alltägliches Miteinander. Bodo Wartke scheut sich nicht, einfache, existenzielle Fragen zu stellen: Was treibt uns an? Wieso fällt es uns schwer, Wandel als Chance anzunehmen? Warum handeln wir aus Angst anstatt aus Liebe? Was, wenn doch? ist ein poetisches Spiel mit den Möglichkeiten, nachdenklich und unterhaltsam zugleich.
Do 1.6. | 20 Uhr | Marburg | Erwin-Piscator-Haus
 
Live – Kommende Highlights

Foto: Christin Büttner
Jamaram

Reggae, Ska und Dub allererster Güte, dazu bounciger Oldschool-Hip-Hop neben R'n'B und Latin: Der Münchner Wanderzirkus in Sachen Reggae & Rock'n'Roll Jamaram, seit Jahren auf den Bühnen Europas, Afrikas und Südamerikas mit rund 2000 Liveauftritten zuhause, fährt auf der Genre-Achterbahn, ohne je beliebig zu werden – hochenergetisch und bunt, dabei eigenständig und massentauglich zugleich. Den Support macht Mellow Mark.
Do 1.6. | 20.30 Uhr | Marburg | KFZ
 

Foto: Waggon-
halle
Les Brünettes

Es ist ein Fest, zu erleben, wie Les Brünettes ihre stimmlichen Möglichkeiten in den Dienst der zeitlosen Beatles-Songs stellen. In ihren Arrangements lassen sich die vier von den Pilzköpfen zu kreativen, spielerischen, manchmal frechen Höhenflügen inspirieren. Sie entstauben die vielgehörten großen Hits, entdecken eher unbekanntere Songs und überraschen mit Querverbindungen zwischen den Stücken. In ihren eigenen Liedern umschreiben Les Brünettes außerdem als Songwriterinnen das, was sie selbst an den Geschichten der Beatles berührt – sie lesen zwischen den Zeilen, hinterfragen und legen sie neu aus und lassen sogar Yoko Ono zu Wort kommen.
Do 22.6. | 20 Uhr | Marburg | Waggonhalle
Freikartenverlosung: Fr 9.6. | 16 Uhr | Tel. 06421/684443
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2017
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.