Sonntag, 16. Mai 2021
Express Online: Editorial Express Online: Editorial | 25. November 2004

Er ruhe in Frieden

Wenn einer lang genug tot ist, trübt dies zuweilen die kritische Haltung ihm gegenüber. Ein Wirken, das die Zeiten überdauert hat und von den nachfolgenden Generationen bewahrt wurde, muss für diese ja schließlich auch einen Wert gehabt haben. Im Falle des Landgrafen Philipp, genannt der Großmütige, ist das die erste protestantische Universität der Welt, aus fiskalischer Sicht die Getränkesteuer.

Doch der Gründer der Marburger Uni, der Hessen zum Zentrum der Reformation machte (Zur sehenswerten Landesausstellung siehe Thema der Woche), handelte nicht aus Uneigennützigkeit. Er musste Widerstände brechen, um sein politisches Kalkül bzw. seine religiösen Überzeugungen durchzusetzen, verspielte Hessens Einfluss wegen privater Interessen. Und im Bauernkrieg ließ er die Aufbegehrenden über die Klinge springen. Das taten die anderen Landesfürsten zwar auch, aber eben drum: Alleinherrschern müssen demokratisch gesinnte Zeitgenossen keinen Dank abstatten für ihr Tun.

Den Anschein hatte es aber – soviel, wie in den vergangenen Monaten zum 500. Geburtstag in ganz Hessen "geehrt", "gewürdigt" und "gewidmet", über Hoffeste spekuliert, Alltag rekonstruiert, die "Großmütigkeit" ganz selbstverständlich impliziert, Essgewohnheiten imitiert wurden. Alles nachvollziehbar. Und die Alternative ist natürlich nicht, den "Landesvater" am Maßstab einer politisch aufgeklärten Moderne zu messen. Aber wenn es um den Menschen Philipp geht, darf man es nun auch mal mit einem "er ruhe in Frieden" bewenden lassen.

Daniel Hajdarovic



Copyright © 2004 by Marbuch Verlag GmbH
Tipp des Tages

Die versunkene Stadt Z

Foto: Arte
Im Jahr 1906 beauftragt die Royal Geographical Society den britischen Offizier Percy Fawcett, das brasilianisch-bolivianische Grenzgebiet zu kartografieren. Fawcett nimmt den Auftrag an, lässt seine Familie zurück und begibt sich ins Abenteuer. Die Reise durch den Dschungel wird zum Alptraum ...
So 31.1. | 20.15 Uhr | TV | Arte
 
Tipp der Woche

Guardians of the Galaxy

Foto: Vox
Peter "Star-Lord" Quill ist ein Weltraumbandit. Er tut sich mit den Kopfgeldjägern Rocket und Groot sowie der rätselhaften Gamora und dem rachgierigen Drax zusammen, um das Universum zu beschützen.
Do 11.2. | 20.15 Uhr | TV | Vox
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.