Dienstag, 18. Mai 2021
Express Online: Thema der Woche | 26. Mai 2011

Neuauflage

"Marburger Hafenfest reloaded" 28. und 29.Mai

"Auch wenn wir nicht wirklich einen Hafen haben, tun wir alles dafür, dass es keiner merkt." Kulturdezernentin Kerstin Weinbach spricht ein großes Wort gelassen aus. Und das Programm des diesjährigen Marburger Hafenfestes straft tatsächlich alle diejenigen Lügen, die im letzten Jahr etwas despektierlich die Nase rümpften ob des so ganz und gar unhanseatischen Spektakels an den urhessischen Gestaden. Was 2010 noch als ein Bestandteil unter vielen ins Themenjahr "Marburg an die Lahn" eingebettet war, wurde schnell zum Highlight und die Flussbühne an der Luisa-Haeuser-Brücke kult. Und hat das Zeug, sich als fester Baustein ins Mosaik der Marburger Freiluft-Lustbarkeiten einzufügen. In 2011 kommt hinzu, dass es mit der offiziellen Übergabe der neuen Mensa-Terrasse und dem 50-jährigen Jubiläum der Partnerstädte Marburg und Poitiers (Frankreich) weitere Anlässe zum Feiern gibt.

Flussbühne Samstag

14.00 – 15.00 Uhr: Feierliche Eröffnung mit Oberbürgermeister Egon Vaupel und Kulturdezernentin Kerstin Weinbach mit gleichzeitiger Publikumsübergabe der neuen Mensa-Terrasse und Begrüßung einer Delegation aus Poitiers. Dazu angemessene musiklaische Begleitung durch das VfL-Blasorchester mit symphonischer Blasmusik.
15.45 – 17.15 Uhr: Mazal, ein musikalischer Jubiläumsgruß aus Marburgs Städtepartnerin Poitiers, wo Elektro auf traditionellen sefardischen Gesang trifft – "Ein musikalisch hochinteressantes Projekt", verspricht Projektleiter Richard Laufner vom Fachdienst Kultur.
18.15 – 20.30 Uhr: Alte Bekannte mit ReCartney, die ein bisschen von dem Gefühl zurückbringen, das vor 42 Jahre und 72 Tage geherrscht haben mochte, als die Beatles beinahe nach Marburg kamen. "Unser Running Gag, einmal im Jahr die Beatles tatsächlich nach Marburg zu holen." (Laufner)
21.30 – 23.00 Uhr: der Kulturladen KFZ präsentiert Jaya The Cat (USA/NL) mit Reggae, Ska und Punkrock; anschließend Aftershow-Party im KFZ, Schulstraße 6.
23.00 Uhr: Boots-Lichter-Parade – Wenn am Samstagabend der letzte Akkord auf der Flussbühne verhallt ist, verzaubert zum Finale eine Boots-Lichter-Parade mit dem Marburger Feuertheater "Funkenschlag" sowie Lichtern, Fackeln und Laternen auf allen 30 Marburger Lahn-Booten die hoffentlich laue Maiennacht.

Flussbühne Sonntag

11.00 – 12.15 Uhr: Frühschoppoenmit der Marburger Jazz-Combo The Swinging Wodka Lemon Gang
13.00 – 14.00 Uhr: Lars Ruppel präsentiert den Liedermacher-Slam open air
14.45 – 15.45 Uhr: Fard, Ruhrpott-Rapper mit iranischen Wurzeln, will den Marburgen beweisen, dass seine Raps wirklich nach Straße klingen.
16.30 – 18.00 Uhr: The Great Bertholinis lassen mit Indie Rock, osteuropäischer Blasmusik und Polka das Sonntagsprogramm auf der Flussbühne musikalisch ausklingen.

Wassersportprogramm

Wie im letzten Jahr präsentieren sich Wassersportvereine mit vielfältigen Angeboten auf und in der Lahn zwischen Ufercafé und Weidenhäuser Wehr. Der Schiffsmodellbauclub SMC Heuchelheim zeigt seine Schmuckstücke auch im Northampton-Park und sorgt mit dem Feuerlöschboot auf der Lahn dafür, dass kein Kutter oder Tretboot ein Raub der Flammen wird. Die DLRG und der Marburger Kanucub zeigen Proben ihres Könnens und bieten ein kurzweiliges Mitmachprogramm an mit u.a. Ritterspielen im Kanadier, Fun-Regatta oder Stand-Up-Paddling.

Kinderprogramm

Auch die Kurzen kommen beim Hafenfest 2011 nicht zu kurz. Ihr Aktionsfeld ist der Northampton-Park neben Mühlgraben und Weidenhäuser Lahn-Wehr – wo sich natürlich alles ums Wasser, Bauen und vor allem Selbermachen dreht. Zum Beispiel beim mobilen Wasserspielplatz, beim Bauen mit Steinen oder den 8000 Holzklötzchen, am Kreativstand, wo aus Pappe kleine Boote, Fische oder Enten entstehen und begeisterte Fadenspieler und -spielerinnen ein kleines Diplom erwerben können – Den Kids zum Nutzen, den Eltern zum Frommen.

Oberhessischer Bauernmarkt

Das Studentenwerk – engagierter Betreiber der Mensa mit der neuen Mensa-Terrasse mit Blick auf die Lahn – ist beim Hafenfest 2011 als Partner mit im Boot: Catering – obligatorische Fischbrötchen – Ehrensache! Statt des Hafenmarktes 2010 gibt es rund um die Mensa einen "Oberhessischen Bauernmarkt", auf dem sich sich die regionalen Zulieferer von Marburgs größter Küche präsentieren. Mit u.a. Apfelkelterei, Imkerei und Bäckerei und einem interessanten Kräuterquiz. Martin Baumgarten vom Studentenwerk ist sich sicher: Jetzt, wo die Bauarbeiten rund um die Mensa zum Abschluss kommen, tritt "hibb de Bach" als starke Konkurrenz zur Oberstadt an.

Ufercafé Gischler / Bootsverleih

Roman Gischler, Besitzer des gleichnamigen Ufercafés und einer Flotte von 28 schmucken Tret- und Ruderbooten, fährt ein attraktives Hafen-Programm für alle Schwer- und Leichtmatrosen auf. Am Samstagabend übernimmt am Bootsverleih "Captain Overdrive" am Trojedamm das Ruder und spielt ab 20.00 Uhr funky-instrumental auf.

Marburg-Beach

Wie im Vorjahr kann wer will am Marburg-Beach in der Uferaue/Uferstraße neben dem Mensasteg mit Palmen, Liegestühlen und coolen Drinks chillen.

"Elisabeth II"

Und schließlich fährt auch wieder "Elisabeth II."; Infos bei der MTM (Marburg Tourismus und Marketing GmbH), Tel. 06421 99120, E-Mail: mtm[at]marburg.de.

MiA/pe

Tipp des Tages

Honig im Kopf

Foto: Sat.1
Was mit kleinen Gedächtnislücken begann, wird langsam zu einer echten Gefahr für sich selbst und das gesamte Umfeld. Amandus hat Alzheimer und hält mit seinen Aussetzern die gesamte Familie auf Trab. Für Enkelin Tilda ist der fortschreitende geistige Verfall ihres geliebten Opas nur schwer zu verstehen ...
Di 2.2. | 20.15 Uhr | TV | Sat.1
 
Tipp der Woche

Guardians of the Galaxy

Foto: Vox
Peter "Star-Lord" Quill ist ein Weltraumbandit. Er tut sich mit den Kopfgeldjägern Rocket und Groot sowie der rätselhaften Gamora und dem rachgierigen Drax zusammen, um das Universum zu beschützen.
Do 11.2. | 20.15 Uhr | TV | Vox
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.