Freitag, 12. August 2022
Editorial | 14. November 2013

30 Jahre EXPRESS

So fing alles an

Wenn man Wikipedia glauben mag, und wer tut das heutzutage nicht, war 1983 das "Internationale Jahr der Kommunikation". Hätten sich die Gründer unseres Stadtmagazins ein besseres Jahr ausdenken können, um das EXPRESS-Schifflein zu Wasser zu bringen? Wohl kaum.

Dem kritischen Zeitgeist verpflichtet, wollten die EXPRESS-Macher "Gegen­öffentlichkeit" (versteht man den Begriff heute überhaupt noch?) schaffen.

Heute versteht sich der EXPRESS als leser- und kundenorientiertes Stadt­magazin – aber mit Haltung. Ein Magazin, das den tradierten Stadtführer "Marbuch" herausgibt und nicht nur über Veranstaltungen schreibt, sondern sie auch selbst organisiert: das große Stadtfest "3 Tage Marburg" und die beliebte Konzertreihe Sound-Express.

Man sieht: Nicht nur der Kommunikations-Begriff hat sich in den vergangenen Jahrzehnten erweitert und verändert.

Ein riesiges "Dankeschön" allen Lesern, Anzeigenkunden, ehemaligen und aktuellen Mitstreitern – ohne Euch wäre das nicht möglich gewesen.

Mehr über den 30. EXPRESS-Geburtstag in der Printversion des aktuellen Marburger Magazins EXPRESS.

Das Team vom Marbuch Verlag

Tipp des Tages

Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Foto: Arte
"Werde nicht wie alle, die du nicht sein willst" ist das Lebensmotto des zwölfjährigen Paul Silberstein, der mit seiner wohlständigen Familie im Wien der späten 50er Jahre lebt. Doch Paul will so gar nicht in das steife Bild eines Jungen aus besserem Hause passen.
Fr 5.2. | 20.15 Uhr | TV | Arte
 
Tipp der Woche

Guardians of the Galaxy

Foto: Vox
Peter "Star-Lord" Quill ist ein Weltraumbandit. Er tut sich mit den Kopfgeldjägern Rocket und Groot sowie der rätselhaften Gamora und dem rachgierigen Drax zusammen, um das Universum zu beschützen.
Do 11.2. | 20.15 Uhr | TV | Vox
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.