Dienstag, 11. Mai 2021
Thema der Woche | 30. Juli 2015

Wissen, Aktion, Strategie

Attac-Sommerakademie 5. bis 9. August in Marburg – Foto: Henning Karsten, www.attac.de

Wie kann der Widerstand gegen die europaweite Austeritätspolitik weitergehen? Welche Interessen vertritt die deutsche Regierung imSchuldenstreit mit Griechenland? Was können soziale Bewegungen ihnen entgegensetzen? Und überhaupt: Was tun angesichts einer Globalisierung der Wirtschaft, die zu immer mehr Naturzerstörung und einer zunehmenden Kluft zwischen Arm und Reich führt? Wem Fragen wie diese auf den Nägeln brennen, der findet bei der Attac-Sommerakademie viele Gelegenheiten zu lernen und zu diskutieren.

"Wissen, Aktion, Strategie - Für eine solidarische Welt" lautet das Motto des Treffens vom 5. bis 9. August in Marburg. Erwartet werden auf dem Gelände der Richtsberg-Gesamtschule hunderte Attac-Aktive und Interessierte aus ganz Deutschland, die sich in mehr als 100 Seminaren, Workshops und Podiumsdiskussionen mit der neoliberalen Globalisierung auseinandersetzen, Alternativen weiter entwickeln und neue Positionen diskutieren. Im Fokus der Debatte stehen die Eurokrise sowie der Attac-Jahresschwerpunkt Wachstumskritik. Weitere Themen sind Freihandel, die Funktionsweise von Finanzmärkten, Klimagerechtigkeit, alternative Wirtschaftsformen und viele mehr. Dazu kommen die Vermittlung von politischem Handwerkszeug und ein anspruchsvolles Kulturprogramm mit Konzerten, Kleinkunst, Lesungen und Filmabenden.

Los geht es am Mittwoch, 5. August, mit einem bunten Eröffnungsabend: Harald Schumann, Journalist des Tagesspiegels und Filmemacher ("Macht ohne Kontrolle") erläutert Ursachen und Zusammenhänge der Finanz- und Eurokrise, die Anti-Kohle-Aktivistin Dorothea Häußermann führt ins Thema Wachstumskritik ein, und Jürgen Maier, Geschäftsführer des Forums Umwelt und Entwicklung, nimmt die neoliberale Welthandelspolitik aufs Korn. Dazu kommen Performances, Filmausschnitte, Shows und Musik. Mit Marburg kehrt die Attac-Sommerakademie an ihren Geburtsort zurück: Im Jahr 2002 trafen sich hier erstmals mehr als 1000 Menschen zur zentralen Bildungsveranstaltung von Attac. Seitdem kommen alljährlich mehrere hundert Menschen in einer anderen Stadt zur Sommerakademie des Netzwerks zusammen. Die Sommerakademie bietet eine gute Gelegenheit auch für Neueinsteiger, Attac kennen zu lernen und sich mit den Themen und Argumenten der globalisierungskritischen Bewegung vertraut zu machen.

Ausgewählte Programmpunkte der Attac-Sommerakademie
Mittwoch, 5.8., 19 Uhr
Eröffnungsabend "Vor der Pflicht kommt die Kür - Eröffnung der Attac-Sommerakademie", mit Dorothee Häußermann (Anti-Kohle- und Degrowth-Aktivistin), Harald Schumann (Tagesspiegel-Redakteur und Filmemacher), Jürgen Maier (Geschäftsführer Forum Umwelt und Entwicklung) und Julian Maier-Hauff (Musiker)
Donnerstag, 6.8, 15 bis 16.30 Uhr
Forum "Wider besseres Wissen: Austeritätspolitik in der EU" mit Harald Schumann (Tagesspiegel-Redakteur und Filmemacher), und Sören Bartol (SPD-Bundestagsabgeordneter aus Marburg)
Donnerstag, 6.8., 17 bis 18.30 Uhr
Forum "Welche Antworten hat die wachstumskritische Bewegung auf die Krise in Griechenland?" mit Dr. Susanne Götze (stellvertretende Chefredakteurin von Klimaretter.info) und Giorgios Chondros (Mitglied im Vorstand von Syriza, Umweltabteilung)
Freitag, 7.8., 14.30 Uhr bis 17 Uhr
Gemeinsame Aktion der Sommerakademie-Teilnehmer in der Marburger Innenstadt. Die Aktion wird während der Attac-Sommerakademie erarbeitet.
Freitag, 7.8., 20.30 bis 22 Uhr
Live-Konzert mit Rainer von Vielen
Samstag, 8.8., 15 bis 16.30 Uhr
Forum "Globalisierungskritik und Rechtspopulismus I" mit Dr. Ralf Ptak (Volkswirt, Privatdozent an der Uni Köln) Andreas Kemper (Publizist und Soziologe)
Samstag, 8.8., 17 bis 18.30 Uhr
Forum "Globalisierungskritik und Rechtspopulismus II" mit Stephan Lindner (Politologe, Attac-Projektgruppe Eurokrise) und Eckhard Rülke (Attac-Unterarbeitsgruppe Geldsysteme)
Sonntag, 9.8., 9.30 bis 12.30 Uhr
Abschlusspodium "Soziale und ökologische Kämpfe zusammen führen! Wie kann das gehen?" mit Hendrik Sander (Klimaaktivist und Politikwissenschaftler), Dr. Tadzio Müller (Politikwissenschaftler, Referent im Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung) und Elena Gálvez (Mitbegründerin des Kollektivs YASunidos, Universitätsdozentin, Acción Ecológica)
Anmeldung, Infos und Programm:

pe/kro

Tipp des Tages

Honig im Kopf

Foto: Sat.1
Was mit kleinen Gedächtnislücken begann, wird langsam zu einer echten Gefahr für sich selbst und das gesamte Umfeld. Amandus hat Alzheimer und hält mit seinen Aussetzern die gesamte Familie auf Trab. Für Enkelin Tilda ist der fortschreitende geistige Verfall ihres geliebten Opas nur schwer zu verstehen ...
Di 2.2. | 20.15 Uhr | TV | Sat.1
 
Tipp der Woche

Guardians of the Galaxy

Foto: Vox
Peter "Star-Lord" Quill ist ein Weltraumbandit. Er tut sich mit den Kopfgeldjägern Rocket und Groot sowie der rätselhaften Gamora und dem rachgierigen Drax zusammen, um das Universum zu beschützen.
Do 11.2. | 20.15 Uhr | TV | Vox
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.