Dienstag, 11. Mai 2021
Editorial | 29. Januar 2015

Viel zu nah

Verlorene Generation: "Wir sind jung. Wir sind stark." – Foto: Zorro-Film

Es sind Bilder, die fassungslos machen: Ein wütender Mob von Jugendlichen setzt unter dem Beifall von 3000 Zuschauern ein Asylbewerberheim in Brand. Hilfe für die Insassen gibt es stundenlang nicht: Die Polizei hat sich zurückgezogen, die Feuerwehr wird von den Zuschauern nicht zum Haus durchgelassen.

Es sind Bilder aus der Bundesrepublik Deutschland, Bilder aus Rostock-Lichtenhagen aus dem Jahr 1992. Bilder, die einen Ausbruch fremdenfeindlicher Gewalt zeigen, "den man nach dem Ende der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland nicht mehr für möglich gehalten hatte", sagt Martin Behnke.

Behnke hat das Drehbuch für den Spielfilm "Wir sind jung. Wir sind stark." geschrieben, der die Anschlägen auf das Asylbewerberheim nacherzählt.

Aus der Sicht der Täter, einer Clique von Jugendlichen, zeichnet das sehr gut recherchierte Drama das Bild einer verlorenen Generation, spürt dem gesellschaftlichen Klima in Ostdeutschland in der Zeit kurz nach der Wiedervereinigung nach, in dem es zu dieser beispiellosen Gewaltorgie kommen konnte.

Und so wird "Wir sind jung. Wir sind stark." zu einem erschreckend aktuellen Film: Vor dem Hintergrund der fremdenfeindlichen Pegida-Umzüge, der Intoleranz und rassistischen Ausfälle der heutigen "Wutbürger" scheint Rostock-Lichtenhagen gar nicht so weit entfernt.

Der Film "Wir sind jung. Wir sind stark." wird in einer Sondervorführung mit Drehbuchautor Martin Behnke und dem Marburger Journalisten Jochen Schmidt, der Augenzeuge des Geschehens war, am 4. Februar im Marburger Cineplex gezeigt.

Georg Kronenberg

Tipp des Tages

Honig im Kopf

Foto: Sat.1
Was mit kleinen Gedächtnislücken begann, wird langsam zu einer echten Gefahr für sich selbst und das gesamte Umfeld. Amandus hat Alzheimer und hält mit seinen Aussetzern die gesamte Familie auf Trab. Für Enkelin Tilda ist der fortschreitende geistige Verfall ihres geliebten Opas nur schwer zu verstehen ...
Di 2.2. | 20.15 Uhr | TV | Sat.1
 
Tipp der Woche

Guardians of the Galaxy

Foto: Vox
Peter "Star-Lord" Quill ist ein Weltraumbandit. Er tut sich mit den Kopfgeldjägern Rocket und Groot sowie der rätselhaften Gamora und dem rachgierigen Drax zusammen, um das Universum zu beschützen.
Do 11.2. | 20.15 Uhr | TV | Vox
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.