Dienstag, 11. Mai 2021
Thema der Woche | 12. Februar 2015

Heiße Rhythmen aus Oma Lores Keller

Straight Bourbon wird 25 / Auftritt am 28.2. im Knubbel – Foto: Wegst

Auf Oma Lore lässt Norbert Bender nichts kommen: "Das war eine sehr tolerante und lockere Frau", erinnert sich der Gitarrist und Sänger von Straight Bourbon: "Die hat es auch nicht gestört, wenn nachts um zwei mal ein Musik­instrument laut scheppernd auf den Boden gefallen ist."

Nur sonntags habe Lore, die Großmutter des damaligen Band-Schlagzeugers Frank, gelegentlich eine Bitte gehabt, erzählt Bender. "Wenn sie zu ihrem Kaffeekränzchen eingeladen hatte, sollten wir nachmittags im Keller keine Musik machen."

Denn Musik gemacht und geprobt wurde viel, in Oma Lores Keller, im sonst so geruhsamen Dillenburger Stadtteil Niederscheld. Hier begann vor gut 25 Jahren die Geschichte der Band Straight Bourbon, die sich in der Region seit langem einen Namen gemacht und mit ihrem Mix aus Entertainment, Witz und heißem Rhythm'n'Blues der 1960er und 70er eine feste Fanbase erspielt hat.

Der erste Auftritt der jungen Formation war am 24. Februar 1990, bei einer Alternativ-Faschingsfeier der Katholischen Jugend in Herborn."Wir waren voll konzentriert und froh über jedes gelungene Riff", erinnert sich der 48-jährige Bender. Als Lohn habe es für die Musiker damals von den etwa 20 Zuschauern "durchaus höflichen Applaus gegeben." Bender: "Da hat noch keiner an 25 Jahre Bandgeschichte gedacht."

Aber so kam's. Aus den ursprünglich vier Musikern in Oma Lores Keller hat sich eine zehnköpfige Formation entwickelt, die wie am ersten Tag Spaß daran hat, in blindem Einverständnis über die Bühne zu toben, – um mit ihrem Publikum eine ausgelassene Party zu feiern.

Eine Formation, die auf Kontinuität setzt. Nur zwei Bandmitglieder hätten in dem Vierteljahrhundert gewechselt, berichtet Bender. Am Anfang wurde Blues, Rock'n'Roll und Deutschrock gespielt. Nach und nach kam die Entwicklung zur Rhythm'n'Blues Band, die seit 1997 in dem charakteristischen Blues-Brother-Outfit auftritt."Wir sind keine Konzeptband", sagt Bender. "Wir waren zu einer Hochzeit eingeladen und hatten uns dafür mit Anzügen, Hüten und Sonnen­brillen ausstaffiert – und dachten, cool, dann machen wir jetzt auf Blues Brothers."

Mit ziemlichem Erfolg: 319 mal haben die Musiker von Straight Bourbon inzwischen zusammen auf der Bühne gestanden. Die Band ist in Italien, Malta, Österreich, der Schweiz, so ziemlich allen westdeutschen Bundesländern aufgetreten und kann auf einige Höhepunkte zurückblicken. Wie zum Beispiel den Auftritt bei "3 Tage Marburg" 2011, bei dem die Fans den proppenvollen Marburger Marktplatz in ein strahlendes Meer aus Wunderkerzen tauchten.

Und obwohl alle Bandmitglieder von Straight Bourbon einen ganz unter­schiedlichen musikalischen Background haben – vom klassisch geschulten Bläser bis zum Autodidakten, der sich das Notenlesen selbst beigebracht hat –, "wissen wir, dass wir uns zu 100 Prozent auf der Bühne aufeinander verlassen können", so Bender.

Die Lust, gemeinsam auf der Bühne zu stehen und dem Publikum eine super Show zu bereiten, eint die zehn mittelhessischen Blues-Brüder. Bender: "Es gibt nichts Schöneres, als vor dir eine Menschenmenge zu sehen, die ausgelassen mitmacht und einfach Spaß hat."

Ihr Bandjubiläum begeht Straight Bourbon denn auch mit einer kleinen Jubiläumstour. Auftakt ist am 28. Februar in unserer Reihe Sound-Express im Marburger Knubbel, fast exakt 25 Jahre nach dem ersten Auftritt bei der Katholischen Jugend in Herborn.

Zum Start ins nächste Vierteljahrhundert Bandgeschichte mit noch vielen Gigs: "Ich möchte unsere Musik schon noch meinen Enkeln vorführen", sagt Norbert Bender lachend.

25 Jahre Straight Bourbon
Termin und Ort:
Samstag, 28. Februar, 21 Uhr, Marburg, Knubbel
Kartenvorverkauf in Marburg:
MTM-Touristinformation, Pilgrimstein 26
Knubbel, Schwanallee 27-31
Musikhaus am Biegen, Biegenstraße 20
Musik Attack, Steinweg 22
Kartenvorverkauf in Gießen:
Dürerhaus Kühn, Kreuzplatz 6
Gießener Allgemeine, Geschäftsstelle Marktplatz
MAZ Kartenshop, Am Urnenfeld 12
Tourist Info (Kongresshalle), Berliner Platz 2
o-tone music, Marktlaubenstraße 1
Kartenvorverkauf online:

red

Tipp des Tages

Honig im Kopf

Foto: Sat.1
Was mit kleinen Gedächtnislücken begann, wird langsam zu einer echten Gefahr für sich selbst und das gesamte Umfeld. Amandus hat Alzheimer und hält mit seinen Aussetzern die gesamte Familie auf Trab. Für Enkelin Tilda ist der fortschreitende geistige Verfall ihres geliebten Opas nur schwer zu verstehen ...
Di 2.2. | 20.15 Uhr | TV | Sat.1
 
Tipp der Woche

Guardians of the Galaxy

Foto: Vox
Peter "Star-Lord" Quill ist ein Weltraumbandit. Er tut sich mit den Kopfgeldjägern Rocket und Groot sowie der rätselhaften Gamora und dem rachgierigen Drax zusammen, um das Universum zu beschützen.
Do 11.2. | 20.15 Uhr | TV | Vox
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.