Dienstag, 11. Mai 2021
Thema der Woche | 14. Juli 2016

Show, Spaß und Spektakel

Das war "3 Tage Marburg" 2016 – Foto: Kronenberg

Wenn das kein gelungenes Wochenende war: Superwetter, tolle Stimmung bei Groß und Klein und Alt und Jung, ein abwechslungsreiches Miteinander von Show, Spaß und Spektakel bescherten Marburg eines der wohl schönsten Stadtfeste "3TM" der vergangenen Jahre. Friedlich, entspannt und äußerst gut gelaunt feierten die Marburger gemeinsam mit ihren Gäste drei Tage lang im Schlosspark, in der Oberstadt und an der Lahn.

Dafür wollen wir "3TM"-Macher vom Stadtmagazin EXPRESS uns gerne bedanken. Beim spitzenmäßigen Marburger Publikum. Bei den Helfern vor und hinter den Kulissen, die mit ihrem Engagement zum reibungslosen Gelingen des Ganzen beitrugen. Und selbstverständlich bei all denen, die mit ihren Auftritten für Überschwang und Begeisterung, für Freude und Fröhlichkeit, für Kunstgenuss ebenso wie gute Laune gesorgt haben.

Zum Beispiel die Junge Marburger Philharmonie, die mit ihrem Auftritt am Freitag für musikalischen Glanz sorgte. Unter dem Dirigat von Lukas Rommelspacher und mit Cello-Solist Michael Preuss musizierte das Orchester auf der Volksbank-Freilichtbühne und setzte im Zusammenspiel mit dem Klassikfeuerwerk des Kasseler Phönixx-Feuertheaters einen nächtlichen Höhepunkt. Die Chansons vom Jazzsalon haben uns gefallen, Pianist Mathias Luh, die Ensembles der Musikschule Marburg auf der Montevideo-Bühne und in der Lutherischen Pfarrkirche sowie die Bühnenprogramme zwischen Film- und Weltmusik auf der Parkbühne im Schlosspark.

Rock und Pop und Singer/Songwriting dominierten tags drauf die "3TM"-Bühnen. Stellvertretend für die vielen tollen Auftritte seien genannt die mitreißenden Akustik-Covers der Sophisticated Butcher Fingers oder die fulminante Crossover-Show des Bazouka Groove Club. Der Funkrock von Cousin Avi aus Marburgs englischer Partnerstadt Northampton ging genauso in die Beine wie die Afro-Beats von Domou Afrika, der progressive Pop der Moonages heizte ebenso an wie der schnörkellose Rock'n'Roll der Heads. Von Janne bis zum Acoustic Meeting auf der Steinwegbühne kamen aber auch Liebhaber ruhigerer Töne auf ihre Kosten.

Nicht vergessen wollen wir an dieser Stelle den langjährigen Stadtfestpartner Flashlight Veranstaltungstechnik, der auf den Bühnen für perfektes Licht und Klang sorgte.

Der Höhepunkt am Sonntag war der das Publikum begeisternde Auftritt des Avram Ensembles in der Lutherischen Pfarrkirche. Musikalischhochklassig bauten die Ausnahme-Sängerin Schirin Partowi und ihre vier herausragendenden Kollegen Klangbrücken zwischen den Kulturen. Ein Konzert mit Message, ein feinfühliges Plädoyer für eine Welt des toleranten Miteinanders, packend bis zum letzten Ton.

Torsten Bau aus Cappel ist der Hauptgewinner der "3TM"-Tombola am Lahnufer und ab sofort Besitzer eines nagelneuen Kleinwagens. Sein Glück konnte Bau anfangs noch nicht ganz fassen: Nachdem er zu Hause am Telefon über seinen Preis informiert worden war, schaute er schnell noch persönlich am Lahnufer vorbei um sicherzugehen, dass die frohe Botschaft auch der Wahrheit entsprach.

Zum Sport: Im Finale des Drachenboot-Rennens um den "3TM"-Parteien-Pokal am Samstag hatte der Grüne Pfeil der Marburger Grünen die Nase vorn vor The Yellow Submarine (FDP mit CDU-Unterstützung). Gesamtgewinner im Renncup wurden "RAL 3000", die am Samstag auch den Tagessieg geholt hatten. Den Tagessieg am Sonntag erpaddelte sich "SynPower". Im Fun-Cup war das Team "Vitos Dubbe" am Samstag am schnellsten. Am Sonntag kam die Adolf-Reichwein-Schule auf den ersten Platz.

Der Ahrens-Pokal für die originellste Kostümierung ging in diesem Jahr an die "Die immunisierten Sp(r)itzenkämpfer"und die "Hoppetosse".

Und ein weiteres, schönes Ergebnis zum Schluss, denn auch die diesjährige "3TM"-Benefizveranstaltung war wieder ein voller Erfolg: Über Spenden in Höhe von 3890 Euro konnte sich die Musikschule Marburg e.V. als Benefiz-Empfänger 2016 freuen.

MiA/kro

Tipp des Tages

Honig im Kopf

Foto: Sat.1
Was mit kleinen Gedächtnislücken begann, wird langsam zu einer echten Gefahr für sich selbst und das gesamte Umfeld. Amandus hat Alzheimer und hält mit seinen Aussetzern die gesamte Familie auf Trab. Für Enkelin Tilda ist der fortschreitende geistige Verfall ihres geliebten Opas nur schwer zu verstehen ...
Di 2.2. | 20.15 Uhr | TV | Sat.1
 
Tipp der Woche

Guardians of the Galaxy

Foto: Vox
Peter "Star-Lord" Quill ist ein Weltraumbandit. Er tut sich mit den Kopfgeldjägern Rocket und Groot sowie der rätselhaften Gamora und dem rachgierigen Drax zusammen, um das Universum zu beschützen.
Do 11.2. | 20.15 Uhr | TV | Vox
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.