Donnerstag, 6. Mai 2021
Thema der Woche | 28. Juli 2016

Ausgangspunkt Afrika

Terra Tech feiert 30 Geburtstag: Festival am 30. Juli in der Waggonhalle
Foto: Terra Tech

Was hat Entwicklungshilfe im afrikanischen Sierra Leone, in Asien oder Südamerika mit der Zahl der Arbeitslosen in Mittelhessen zu tun? Ziemlich viel, davon überzeugt einen Klaus-Eberhard Völzing schnell:Bereits früh in den 1980er Jahren richtete der ehemalige operative Geschäftsführer der Marburger Arbeitsagentur Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen ein, damit in Deutschland nicht mehr benötigte Medizintechnik in Dritte-Welt-Länder transferiert werden kann. Die etwa nach Afrika gelieferten Röntgengeräte, Rollstühle oder Labor­einrichtungen verbesserten dort nachhaltig die medizinische Versorgung und brachten hierzulande Jobs und Qualifizierungsmöglichkeiten für Arbeitslose.

Aus dieser Initiative ist die von Bürgern aus Wetzlar und Marburg gegründete Hilfsorganisation Terra Tech entstanden. Mit der Beschaffung eines neuen Röntgengerätes für ein Krankenhaus in Zimbabwe oder einer tragbaren Dental­ausrüstung für eine kolumbianische Ärztin unternahm der gemeinnützige Verein ab 1986 erste Schritte in der humanitären Hilfe.

30 Jahre später blickt der gemeinnützige Verein auf eine Vielzahl erfolgreicher Projekte in Afrika, Südamerika, im Nahen Osten, in Asien und Osteuropa zurück. Über 400 Projekte in über 50 Ländern lautet die Bilanz. In den Bereichen Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit leistet Terra Tech heute etwa Nahrungsmittelnothilfe für unterernährte Kinder in Kenia, kümmert sich um die Ausstattung von Gesundheitsstationen mit Solaranlagen in Nepal und leistet Hilfe für Menschen mit Behinderung in Bosnien-Herzegowina.

Die Arbeit von Terra Tech basiert vor allem auf der Zuverlässigkeit und dem Engagement erfahrener Menschen vor Ort, die mit Sprache, Kultur und den politischen Rahmenbedingungen des jeweiligen Landes vertraut sind. Lokale Partner sind Nicht-Regierungs-Organisationen, Selbsthilfegruppen, Gemeinden oder Krankenhäuser.

Infos
Weitere Projekte und Infos: www.terratech-ngo.de
Geburtstagsprogramm
Mit einem großen Festival feiert die Hilfsorganisation Terra Tech am Samstag, 30. Juli, ab 15 Uhr in der Marburger Waggonhalle ihren 30 Geburtstag. Das Festival startet mit einem bunten Basar. Hier warten Stände mit Kleidung, Mode- & Wohnaccessoires, Schmuck, Fingerpuppen, Fairtrade-Produkten, Kunsthandwerk, Schönem aus Filz und Wolle und vielem mehr auf Entdecker.
Selbstgekochte kulinarische Spezialitäten aus aller Welt sorgen für das leibliche Wohl. Kinder-Mitmach-Aktionen verschaffen den Eltern ein Freiraum zum entspannten Stöbern. In unmittelbarer Nähe zum Markttreiben entführen die Märchenerzählerin Karin Kirchhein und die Tänzerin Dilara Amarin jung und alt in phantasievolle Welten. Außerdem präsentiert Clown Semillita einer interaktive Zirkusshow.
Das Musik-Programm beginnt gegen 15:30 Uhr. Den Auftakt bildet das Marburger Kimba Djembe Orchestra mit traditionellen westafrikanischen Rhythmen. Dann zeigt Dilara Amarin eine orientalische Tanzshow. Gegen 17:45 Uhr ist das Duo Musica è, mit verträumten Liedern aus Italien an der Reihe. Aus Gießen kommt dieses Jahr die Band Bakad Kapelye. Den fünf Musikern gelingt es jedesmal mit osteuropäischer Folklore eine dichte Atmosphäre und Tanzwut zu schaffen.Ab 21:30 Uhr übernimmt der Headliner des Abends, Rising Fire. Ihr Musikstil ist African Roots Reggae und reicht bis hin zu Stücken mit afrikanischem Sound.
Eintritt frei – Spende erbeten
Die Einnahmen des Terra Tech-Festivals fließen in die Projektarbeit. In diesem Jahr sammelt die Hilfsorganisation Gelder zugunsten ihres Wurmkompost-Projekts in Mexico.
kro

kro/pe

Tipp des Tages

Battleship

Foto: Vox
Außerirdische Raumschiffe sind im Pazifik gelandet und stehen kurz davor, die gesamte Menschheit auszulöschen ...
Do 4.2. | 20.15 Uhr | TV | Vox
 
Tipp der Woche

Guardians of the Galaxy

Foto: Vox
Peter "Star-Lord" Quill ist ein Weltraumbandit. Er tut sich mit den Kopfgeldjägern Rocket und Groot sowie der rätselhaften Gamora und dem rachgierigen Drax zusammen, um das Universum zu beschützen.
Do 11.2. | 20.15 Uhr | TV | Vox
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.