Mittwoch, 5. August 2020
Thema der Woche | 30. Juli 2020

Virtuos & geheimnisvoll

Das Marburger Sommerprogramm geht weiter

Der ursprünglich geplante Auftritt von Singer-Songwriter Erik Kerber und Bassist Frieder Gottwald als Duo "Me & the Universe" war der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Nachgeholt wurde er jetzt aufs Schönste im vollbesetzten Sommerstadt-Zelt am Gaßmann-Stadion (nach den geltenden Abstandsregeln, versteht sich).

Beste Stimmung auch beim Konzert des Marburger Liedermacher-Duos Haus und Düppers im TTZ. Beim Fun Day im Gaßmann-Stadion am Wochenende standen Sportattraktionen für groß und Klein auf dem Programm.

Der "Märchen-Montag" fesselte die kleinen und großen Zuschauer diesmal mit dem "Rumpelstilzchen" in einer wunderbaren Theater-Gegenstand-Inszenierung im ebenfalls (nach Coronabedingungen) ausgebuchten Zelt.

Weiter geht's mit dem kostenlosen, coronakonformen, dezentralen Sommerprogramm "Sommerstadt Marburg" noch bis zum 16. August. Die Veranstaltungsübersicht ist auf der Webseite www.sommerstadtmarburg.de zu finden. Dort kann man sich auch für die anmeldepflichtigen Veranstaltungen eintragen – was aufgrund coronabedingter Regeln bei vielen Programmpunkten notwendig ist. Eine Auswahl der nächsten Veranstaltungen:

Sommer der Straßenmusik

Bei der zweiten Ausgabe des "Sommers der Straßenmusik" sind vier heimische und teilweise von "3 Tage Marburg" bestens bekannte Musiker solo mit Gitarren oder Akkordeon und bester handgemachter Musik am Samstagnachmittag zwischen 14 Uhr und 16:45 Uhr in der Oberstadt unterwegs.

Multiinstrumentalist Constantin Pukownick, der mit Turbo Sapienova oder Lube schon die Stadtfestbühnen gerockt hat,hat diesmal sein Akkordeon im Gepäck – aber keine Seemanslieder. Dominik Reh, der schon mit Marspol und Oh Alaska auf der Freilichtbühne im Schlosspark begeisterte, stellt sein neues Projekt "twocolouredmen" vor.

Marco Schumertl präsentiert besten Akustik-Blues-Rock mit großer Stimme – eigene Stücke und Covers. Songwriter Lukas Jäckel stand schon als Supportact für Liedermacher Stoppock und Jonas Monar auf der Bühne. Im Mai stellte er seinen ersten deutschsprachigen Song "Vorbei" vor.

Sa 1.8. 14.00 Marktplatz, Lutherischer Pfarrhof, Hanno-Drechsler-Platz, Steinweg

Familien-Zelt-Kirche

An den sechs Sonntagen der Sommerferien können Eltern mit ihren Kindern unter dem Leitwort "Glaube ist ...", kindgerechte Wortgottesdienste feiern. Von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr verwandelt sich das Festzelt der Sommerstadt am Georg-Gaßmann-Stadionin die Familien-Zelt-Kirche. Jeden Sonntag geht es um ein neues Thema – zum Staunen, Mitmachen und Weitererzählen.

Coronabedingt wird der Gottesdienst auf Picknickdecken stattfinden. Bitte bringt euch zum Sitzen eine eigene Decke und ggf. Klappstuhl mit.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de erforderlich.

So 2.8., 10.30, somMR Zelt am Gaßmann-Stadion

Michael Sagmeister & Antonella D'Orio

Michael Sagmeister, Jahrgang 1959, zählt zu den renommiertesten Jazz- und Fusiongitarristen weltweit und gilt als einer der führenden zeitgenössischen Musiker seines Genres. Geboren und aufgewachsen in Frankfurt, galt er schon bald als musikalisches Wunderkind und spielte nach kurzer Zeit in der internationalen Jazzszene eine zentrale Rolle. Schnell folgten die ersten Platten/CD-Produktionen und Tourneen, die ihn im Laufe der Jahre durch die ganze Welt führen sollten. Im Laufe seiner Karriere hat er mit den bedeutendsten Jazzmusikern zusammengearbeitet, mit Stars wie Pat Martino, Larry Coryell, John Griffin und vielen anderen.

Im Rahmen der "Sommerstadt Marburg" tritt Sagmeister im Duo mit seiner Frau Antonella D'Orio auf. Die in Palermo geborene Jazz-Sängerin wirkte auf zahlreichen Veröffentlichungen als Songwriterin und Sängerin mit, sie unterrichtet Gesang, arbeitet als Vocal Coach und gibt Workshops.

"Gitarristische Virtuosität auf der einen Seite und vokale Klasse auf der anderen verschmelzen bei diesem Duo zu einer gelungenen Einheit", urteilt der renommierte Rundfunkmoderator und Musikjournalist Volker Rebell über das außergewöhnliche Duo Sagmeister – D'Orio.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de erforderlich.

So 2.8. 11.00, Freilichtbühne im Schlosspark

SomMR Familientag Cappel

Die Sommerstadt Marburg bietet selbstverständlich auch für Kinder einiges. SomMR Kinder kommt von 13 bis 17 Uhr mit einem Spielangebot in euren Stadtteil und garantiert jede Menge Spaß und Abwechslung. Zusätzlich mit dabei haben wir das Projekt "Kultur Mobil" des städtischen Fachdienstes Kultur. Hiermit kommt Kultur für Klein und Groß auf die Straßen in der Stadt: Die mobile Auftrittsmöglichkeit mitsamt solarbetriebener Veranstaltungstechnik sorgt für Pop-Up-Kultur an verschiedenen Orten. Und schließlich gibt es ein vielfältiges Angebot an kleinen Leckereien und Getränken.

So 2.8. 13.00, August-Bebel-Platz

Stadt(ver)führung

Können Sie eine romanische Kirche am Geruch erkennen? Welche düstere Legende umrankt die Marburger Skelett-Bauweise der 60er-Jahre? Warum wurde im Mittelalter so wenig Waschbeton verwendet? Welche tragische Liebesgeschichte ist mit dieser ehemaligen Telefonzelle verbunden? Erleben Sie Marburg auf ganz besondere Art: Zwei Schauspieler des Fast Forward Theatre verführen Sie zu einem improvisierten Stadtrundgang. Dabei spielen, zeigen und erklären sie architektonische Besonderheiten, Anekdoten über bekannte und weniger bekannte Marburger Persönlichkeiten, und erforschen ungeahnte stadtgeschichtliche Zusammenhänge, die jeder Historiker (zu recht) leugnen wird ... Jede Stadt(ver)führung verläuft anders.

Hinweis: Die "Stadt(ver)führung" ist eine theatrale Performance und dient nicht der korrekten Vermittlung von historischen Fakten.

Die Führung ist kostenlos, eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de erforderlich. Zu Redaktionsschluss waren nur noch wenige Plätze verfügbar.

Mo 3.8., 18.00, Altstadt

Feierabend-Fotowalk

Beim Feierabend-Fotowalk erkunden wir in einer kleinen Gruppe Marburgs Altstadt unter dem Motto: "Ecken und Winkel in der Oberstadt – Verstecktes entdecken!"

Denn beim Spaziergang durch Marburgs Gassen findet man spannende Durchblicke und trifft auf so einige Überraschungen: Fabelwesen am Wegesrand, geheimnisvolle Grotten und vieles mehr. So wird der Gang durch unsere Stadt an der Lahn mit einem guten Auge für Details zu einer faszinierenden Entdeckungsreise – die Fotowalk-Teilnehmer können Marburg aus einem ganz ungewohnten, anderen Blickwinkel erleben.

Wer zuerst das ein oder andere versteckte Motive entdeckt, erhält einen kleinen Preis.

Die Führung ist kostenlos, eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de erforderlich.

Mi 5.8., 17.30, Marktplatz

Samuel Bos "Wide Awake"

Der Sänger und Gitarrist Samuel Bos aus Marburg begann 2012 nach seinem Musikstudium intensiv an seinen eigenen Songs zu arbeiten. Sein Debütalbum "Bright Lights" veröffentlichte der Schönstädter 2015. Seitdem ist der Lokalmatador über 130 Mal live mit Band oder auch Solo auf den unterschiedlichsten Veranstaltungen aufgetreten. Im Mai 2020 veröffentlichte er sein zweites Album "Wide Awake", das er im TTZ vorstellen wird.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de erforderlich.

Do 6.8. 18.00, TTZ

Taluli im Märchenland

Taluli spielt für ihr Leben gerne Verstecken und sie scheut sich auch nicht in eine Regentonne zu springen, um es ihren Mitspielern möglichst schwer zu machen, sie wieder zu finden. Plötzlich zieht aber ein Gewitter auf und alle Freunde rennen schnell nach Hause. Taluli bleibt allein in ihrem Versteck zurück. Als sie sich auf den Heimweg machen will, findet sie den Weg nicht mehr und gerät dabei auf geheimnisvolle Weise ins Märchenland.

Im Märchenland aber scheint alles durcheinander geraten zu sein. Die Märchenfiguren kennen ihren Text nicht mehr, befinden sich am falschen Ort oder sogar im falschen Märchen. Da war Rapunzel beim Friseur, die Zwerge verreist und Hilfe, die Gretel gestiefelt. Wie soll das nur gut gehen ...

"Taluli im Märchenland" ist die dritte Geschichte über die Clownin Taluli, gespielt vom Clowntheater Gina Ginella.

Für Kids ab 3 Jahren.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de erforderlich.

Mo 10.8., 15.00, somMR Zelt am Gaßmann-Stadion

Georg Kronenberg

Tipp des Tages

Undine

© Piffl Medien
Neu­inter­pre­tation des Mythos der ge­heim­nisvollen Wasser­frau Undine, die nur durch die Liebe eines Menschen ein irdisches Leben führen und eine Seele erlangen kann: Ein modernes Märchen in einer entzauberten Welt, die Geschichte einer Liebe auf Leben und Tod. Film von Christian Petzold.
Mi 5.8. | 21.30 Uhr | Marburg | Open-Air-Kino
 
Tipp der Woche

Samuel Bos

Foto: Thomas
Kowalzik
Der Sänger und Gitarrist Samuel Bos aus Marburg begann 2012 nach seinem Musikstudium intensiv an seinen eigenen Songs zu arbeiten. "Gute Melodien die ins Ohr gehen und Emotionen auslösen sind mir besonders wichtig", sagt Bos. Aus dieser Motivation heraus entstehen fort­laufend Songs die sich stilistisch im Bereich Rock, Pop und Singer/Songwriter einordnen lassen. Das Debütalbum "Bright Lights" wurde 2015 veröffentlicht. Seit­dem ist er über 130 Mal live mit Band oder auch Solo auf den unter­schied­lichsten Veranstaltungen aufgetreten. Im Mai 2020 veröffentlichte er sein zweites Album "Wide Awake", das er im TTZ vorstellen wird. Anmeldung und Tickets auf sommerstadtmarburg.de.
Do 6.8. | 18 Uhr | Marburg | TTZ
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.