Freitag, 14. Mai 2021
Thema der Woche | 13. August 2020

Poesie, Reggae & Pop

Endspurt der "Sommerstadt Marburg" – Foto: Georg Kronenberg

Was für ein wunderbares Wochenende – mit tollen Konzerten an einer wunderschönen Location: der Bismarckanlage, mitten im Grünen in Marburg. Zum Start begeisterten am frühen Freitagabend Sonido Aguajal mit lateinamerikanischen Rhythmen ihr von den Bäumen der Bismarckanlage beschattetes Publikum. Beste Stimmung auch beim Auftritt von Warehouse mit Highlights der Rock-, Pop- und Folkmusik tags darauf. Beim schönen Familienprogramm mit Musik & Artistik von Iryna Chaplin, Alexandra und Alexander am Samstagnachmittag hätten ein paar Wolken bei den hochsommerlichen Temperaturen den Künstlern als auch den Gästen freilich gutgetan. Die präsentierte Petrus dann immerhin zur leichten Abkühlung mit ein paar Tropfen beim gelungenen Gypsy-Jazz-Konzert von Bloody Merry am Sonntagnachmittag.

Als Sommerstadt-Macher blicken wir noch auf ein Wochenprogramm mit ei­nem feinfühligen Konzert von Singer-Songwriter Samuel Bos zurück, auf span­nende Fotowalks, einen fesselnden "Märchen-Montag" mit Gina Ginella und mehr ...

Doch langsam nähert sich unser coronakonformes, dezentrales Sommer­pro­gramm "Sommerstadt Marburg" leider dem 16. August und damit dem Ende. Die Veranstaltungsübersicht für die letzten Tage steht auf der Webseite www.sommerstadtmarburg.de. Dort kann man sich auch für (coronabedingt) anmeldepflichtige Programmpunkte eintragen. Die nächsten Termine:

Classic, Rock & Pop mit Ronny

Vom Musicalhiglights aus Phantom der Oper und Les Misérables bis zu Hits von Bon Jovi, White Snake und Queen: Sänger Ronny Moucka widmet sich Rock-, Pop- und Klassik-Titeln im wunderschönen Ambiente im Güterbahnhof 12.

Im Landkreis ist Ronny als Sänger der Bands Softeis und Purple bestens bekannt und hat nicht nur hierzulande schon etliche Bühnen gerockt haben. Aber auch als Solokünstler mit einem Überraschungsgast begeistert er seine Fans mit seiner unverkennbaren Stimme.

Eintritt frei. Eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de ist er­for­derlich.

Do 13.8., 20.00, Güterbahnhof 12

Tomesalo

Schon seit einigen Jahren geistert das Projekt um Singer-Songwriter Simon Weichert durch Marburg und Umgebung. Verträumte Texte werden von einer unverkennbaren Fingerstyle-Gitarre untermalt, manchmal kommen sie aber auch im einfachen Pop-Gewand daher. Die Lieder handeln von Anfängen und Enden, Sackgassen und neuen Wegen – Geschichten des Lebens, die oft nach­denklich, teils düster, aber stets liebevoll verpackt und mit Herz vorgetragen werden.

Eintritt frei. Eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de ist er­for­derlich.

Fr 14.8., 18.00, Tiefhof, KFZ

[Bazu:ka]

Hinter den fünf Männern der Marburger Band liegt ein langer gemeinsamer Weg – voller Schweiß, Arbeit und harter Emotionen. Seit 2019 mit klarem Ziel. Satte Gitarren, sphärische Synthis und eine Attitude, die keinen Kopf kalt lässt. [Bazu:ka] will modischen Rock und echten Flow zusammenbringen und würzt diesen neugebackenen Style mit einer kleinen Prise Pop.

Eintritt frei. Eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de ist er­for­derlich.

Fr 14.8., 20.00, Tiefhof, KFZ

Abenteuer Afrika

20.000 Kilometer mit dem Fahrrad: Planetview-Organisator Geert Schroeder präsentiert die besten Bilder und erzählt die spannenden Geschichten, die er von zwei Fahrradtouren aus Afrika mitgebracht hat. Euch erwartet ein emotionaler Vortrag mit Episoden aus einigen der schönsten Länder Afrikas.

Schroeder radelt durch die unendliche Weite Namibias, bestaunt die beein­druckende Tierwelt Botswanas, sieht die atemberaubenden "Victoria-Wasser­fälle" in Sambia und trifft auf herzliche Menschen in Malawi. Er taucht ein in die Unterwasserwelt von Mosambik und bewundert die faszinierende Tierwelt der Serengeti.

Der Vortrag ist die Geschichte eines Mannes, der einem Traum unbeirrt gefolgt ist. Schroeder gewährt tiefe persönliche Einblicke und zeigt, wie er diesen Traum mit einem starken Willen und etwas Mut verwirklichen konnte.

Eintritt frei. Eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de ist er­for­derlich.

Fr 14.8., 20.30, somMR Zelt am Gaßmann-Stadion

Lars Ruppel solo – Poesiebegeisterungsshow

Schade, dass es eine Poesiebegeisterungsshow geben muss. Doch leider lieben nur wenige das Spiel mit der Sprache und genau so sieht die Welt auch aus. In der Poesiebegeisterungsshow des mehrmaligen deutschen Poetry-Slam-Meisters erlebt man Poesie anders als im Deutschunterricht früher. Sprache wird zum unendlichen Spielzeug und alltäglichen Werkzeug, mit dem man auf Partys beeindrucken und bei Gehaltsverhandlungen auf kreative Weise punkten kann. Die Poesiebegeisterungsshow ist mehr als ein Vortrag, gehaltvoller als Comedy, sie ist tiefgründig wie ein Film mit Til Schweiger und actiongeladen wie Effi Briest. Lars Ruppel ist Autor des Lyrik-Bestsellers "Holger, die Waldfee" und hat es mit seinen Texten in viele Fernsehsendungen geschafft.

Eintritt frei. Eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de ist er­for­derlich.

Sa 15.8., 19.00, somMR Zelt am Gaßmann-Stadion

Familien-Zelt-Kirche

An den sechs Sonntagen der Sommerferien können Eltern mit ihren Kindern unter dem Leitwort "Glaube ist ...", kindgerechte Wortgottesdienste feiern. Von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr verwandelt sich das Festzelt der Sommerstadt in die Familien-Zelt-Kirche. Jeden Sonntag geht es um ein neues Thema – zum Staunen, Mitmachen und Weitererzählen.

Coronabedingt wird der Gottesdienst auf Picknickdecken stattfinden. Bitte bringt euch zum Sitzen eine eigene Decke und ggf. Klappstuhl mit.

Eintritt frei. Eine Anmeldung unter www.sommerstadtmarburg.de ist er­for­derlich.

So 16.8., 10.30, somMR Zelt am Gaßmann-Stadion

SomMR Familientag

Die Sommerstadt Marburg bietet selbstverständlich auch für Kinder einiges. SomMR Kinder kommt von 13 bis 17 Uhr mit einem Spielangebot in euren Stadtteil und garantiert jede Menge Spaß und Abwechslung. Zusätzlich mit dabei haben wir das Projekt "Kultur Mobil" des städtischen Fachdienstes Kultur. Hiermit kommt Kultur für Klein und Groß auf die Straßen in der Stadt: Die mobile Auftrittsmöglichkeit mitsamt solarbetriebener Veranstaltungstechnik sorgt für Pop-Up-Kultur an verschiedenen Orten. Auftreten werden um 130 Uhr Rising Fire (African Roots Reggae), um 14 Uhr das Duo Essenz (Duo mit Oud und Gitarre), um 15 Uhr der Singer-Songwriter Tomesalo und um 16 Uhr die Clownkünstlerin Gina Ginella.

Den Familientag rundet ein vielfältiges Angebot an kleinen Leckereien und Getränken ab.

So 16.8. 13.00, Platz der Weißen Rose, Stadtwald

Georg Kronenberg

Tipp des Tages

Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Foto: Arte
"Werde nicht wie alle, die du nicht sein willst" ist das Lebensmotto des zwölfjährigen Paul Silberstein, der mit seiner wohlständigen Familie im Wien der späten 50er Jahre lebt. Doch Paul will so gar nicht in das steife Bild eines Jungen aus besserem Hause passen.
Fr 5.2. | 20.15 Uhr | TV | Arte
 
Tipp der Woche

Guardians of the Galaxy

Foto: Vox
Peter "Star-Lord" Quill ist ein Weltraumbandit. Er tut sich mit den Kopfgeldjägern Rocket und Groot sowie der rätselhaften Gamora und dem rachgierigen Drax zusammen, um das Universum zu beschützen.
Do 11.2. | 20.15 Uhr | TV | Vox
 
Aktuelles Heft
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Kulturtipps 2019
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.
 
Ausgehen & Einkaufen
Zum Anschauen und Blättern klicken Sie bitte auf den Hefttitel.